DOWNLOAD
Serial to Ethernet Connector
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Serial to Ethernet Connector Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Kategorie:
Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win NT/2000/XP/Vista
Dateigröße:
4,3 MB
Aktualisiert:
23.01.2013

Serial to Ethernet Connector Testbericht

Madleen Niemann von Madleen Niemann
Ermöglicht den Zugriff auf serielle Schnittstellen über das Netzwerk.

Funktionen

  • Bis zu 255 serielle Geräte über ein Netzwerk freigeben
Die Software Serial to Ethernet Connector ist die perfekte Lösung, um bis zu 255 serielle Geräten über das Netzwerk freizugeben. Es ist also völlig egal, wie viele serielle Schnittstellen Ihr Rechner mit angeschlossenen Geräten besitzt, denn mit dieser Software können Sie auf eine enorm große Menge von Schnittstellen zugreifen. Selbst wenn ein freigegebenes Gerät gar nicht angeschlossen ist, sondern irgendwo bei einem Freund rumliegt, können Sie darauf zugreifen.

Beim Übertragen von Kommunikationsdaten Ihrer Geräte, werden diese über das TCP/IP Netzwerk aus dem Netzwerk zurück an das Gerät gesendet. Die Server-Verbindung gibt bei eingehenden Client-Anschlüssen sowohl lokale reale als auch virtuelle Schnittstellen via Netzwerk frei. Es ist Ihnen zudem möglich gleichzeitig Verbindungen mit mehreren Clients vorzunehmen, da jeder einzelne Client in der Lage ist, eingehende und ausgehende Daten an die Schnittstellen zu übertragen. Der Serial to Ethernet Connector kann diese vielschichtigen Datenflüsse dann problemlos automatisch auf dem Server vereinen.

Nachdem die Client-Verbindung erstellt wurde, initialisiert die reale oder virtuelle Schnittstelle die Datenumleitung an den Remote-Server. Dies geschieht mithilfe des TCP/IP Protokolls. Sie benötigen also keinen SEC auf dem Remote-Rechner, denn Sie müssen nur die IP-Adresse und den TCP-Port für die Verbindung bestimmen. Wenn die Verbindung steht, werden also alle Daten an das Remote-Ende gesendet und dort an die Schnittstellen gebracht, wo sie dann bearbeitet werden können.

Neben dem Remote-Host, verfügt das Program über UDP/IP Protokoll. Durch dieses Protokoll ist es Ihnen möglich, ein- und ausgehende Daten von den Schnittstellen umzuleiten. Auch hierfür ist kein SEC auf dem Remote-Computer notwendig. Alle seriellen Daten lassen sich zudem über ein lokales Netzwerk übertragen.

Mit dem Serial to Ethernet Connector können Sie also das für die Verbindung genutzte Protokoll für die Datenübertragung frei wählen.
Fazit: Der Serial to Ethernet Connector ist für die Freigabe serieller Geräte via eines IP-Netzwerks eine durchaus komfortable Löung.

Pro

Contra

  • keine

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]